Fachverband Chinesisch e.V.
德语区汉语教学协会
Der Verband der Chinesischlehrkräfte
im deutschen Sprachraum

FaCh Aktuell

  • Erhebung zum Schulfach Chinesisch in Deutschland

    An der Freien Universität Berlin findet im Winter 2020/21 unter der Leitung von Prof. Andreas Guder eine umfassende Erhebung zur Unterrichtspraxis des Schulfachs Chinesisch in Deutschland statt. mehr
  • Call for Papers: CHUN 36/2021

    Ende Februar (28.02.2021) endet die Abgabefrist für die CHUN-Ausgabe 36 – 2021. Wissenschaftliche Beiträge (in deutscher, chinesischer oder englischer Sprache) zu Themen der chinesischen Sprachwissenschaft, Fachdidaktik und Unterrichtspraxis, ausgearbeitete Referate von ...mehr

Willkommen auf den Seiten des Fachverbands Chinesisch

Der Fachverband Chinesisch e.V. (FaCh) ist eine seit 1984 bestehende gemeinnützige Vereinigung zur Förderung des Chinesischunterrichts in allen Bildungsbereichen. Der Fachverband Chinesisch

  • informiert seine Mitglieder über eine Mailinglist mit aktuellen Informationen zu Chinesisch als Fremdsprache weltweit
  • publiziert die Fachzeitschrift "CHUN-Chinesischunterricht" und die Reihe "Sinolinguistica"
  • unterstützt die interdisziplinäre Forschung bezüglich der Vermittlung der chinesischen Sprache und Kultur
  • fördert Bemühungen zur Etablierung von Chinesisch in den Fächerkanon der Schulen
  • organisiert entsprechende überregionale Fachtagungen und Arbeitsgespräche
  • bietet Beratung bei der Entwicklung von Lehrwerken und Curricula an
  • bietet mit dieser Website ein Forum zum Thema "Chinesisch als Fremdsprache"

Zur Gründung des Fachverbands fertigte der bedeutende chinesische Sprachwissenschaftler Wang Li (1900-1986) unten stehende Kalligraphie an.

Erläuterung der Kalligraphie:

Kurzzeichen: 汉语教学是一门新兴的科学。王力 1985.
Langzeichen: 漢語教學是一門新興的科學。王力 1985.

Hànyǔ Pinyin: Hànyǔ jiàoxué shì yī mén xīnxīng de kēxué. Wáng Lì 1985.

"Die Didaktik der chinesischen Sprache ist eine aufstrebende Wissenschaft."